Das ägyptisches Berufungsgericht in Alexandria hat am Montag den Antrag eines Bloggers und dessen Anwälten abgelehnt, dem wegen Beleidigung des Islam und Staatspräsident Hosni Mubarak eine vierjährige Haftstrafe droht.

Abdel Kareem „Amer“ Suleiman, ein ehemaliger Jura-Student Anfang 20, ist der erster Blogger in dem arabischen Land, der für seine Veröffentlichungen angeklagt wurde.

“All of Egypt’s Internet users are being targeted through Suleiman,” so Reporter ohne Grenzen

“A threat is now hanging over their heads. We fear that other arrests and website closures could soon take place as the authorities seem to have decided to bring Internet users into line.”

Jetzt bleibt Abdel Kraim Suleiman laut seinen Anwälten nur noch die Möglichkeit Berufung vor dem höchsten ägyptischen Gericht einzulegen.

Advertisements