Zuerst erreichte der Trojaner „Storm“ via E-Mail seinen Weg auf die Rechner, jetzt ist eine modifizierte Version aufgetaucht, die sich offenbar mittels Links in Blogs und Foren zu verbreiten versucht.

Klickt nun ein User auf einen Link, hinter der Trojaner verbirgt, soll folgendes geschehen:
Jedes mal, wenn der Geschädigte danach ein Blog- oder ein Forums-Betrag verfasst, soll automatisch ein „Strom“-Link hinzugefügt werden.

Mehr bei ZDNet : Neuer Storm-Wurm trägt sich in Blogs ein

Advertisements