In Ägypten ist der Student Kareem Amer zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht in Alexandria kam zum Schluss, dass der Mann in seinen Internet-Beiträgen unter anderem den Islam und Präsident Mubarak beschimpft habe.

„This sentence is yet another slap in the face of freedom of expression in Egypt,“

Hassiba Hadj Sahraoui

Karim Amer, studiert Rechtswissenschaften an der islamischen Al-Azhar- Universität. Er hatte sich unter anderem kritisch zum Thema Fasten der Muslime im Ramadan und zu Menschenrechtsfragen geäussert. Ausserdem hatte er auf seiner Internetseite über Gewalt zwischen koptischen Christen und Muslimen in Alexandria berichtet. Im November 2006 wurde er daraufhin von der Universität angezeigt und war seitdem im Gefängnis in Einzelhaft.

Gefährlicher Aktivismus

Advertisements